1981

Am 08. April 1981 wurde der Rock’n Roll Club Hausach durch Henry Welker, Albrecht Bächle, Bärbel Sebisch und Robert Harter gegründet. Begonnen hat dies jedoch schon 1979 und 1980 mit der Tanzschule Hermann aus Freudenstadt. Der damals junge Hardy Hermann faszinierte die „Dauerteilnehmer“ mit seinen Rock’n Roll Künsten so sehr, dass nach dem Ende des Kurses feststand, einen Verein zu gründen. Mit Eintragung ins Vereinsregister im März 1983 übernahmen Heinrich Welker als 1. Vorstand und Robert Harter als 2. Vorstand die Verantwortung.

2011

Ursula Kropp, Mitbegründerin der Standard/Latein Abteilung erhielt im Jahr 2011 die Ehrenmitgliedschaft.  Im Jahr 2013 wurde der Verein um eine Gruppe im Discofox und Salsa ergänzt. Ebenfalls startete eine neue Anfängergruppe im Standard/Latein.

1985

Tanja Rizotto und Robert Harter mit Trainer Uwe Fläschel verbuchten im Jahr 1985 die Rock’n Roll Kreismeisterschaft für sich und erreichten den 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin. Im Jahr 1987 traten die Wolfacher „Parkettflitzer“ dem Verein bei. Von März 1987 bis Oktober 1993 wurden der Verein von Herrn Navarro und Herrn Brohammer geleitet. In diesem Zeitraum wurden das Logo und der Verein in Tanzsport-Club Hausach e. V. umbenannt.

2016

Dass das Interesse am Tanzen immer noch aktuell ist, wurde deutlich, als man im März 2016 eine neue Standard/Latein Gruppe gründete. Das große Interesse zeigt, dass „Tanzen“ keine Modeerscheinung ist und hoffentlich auch bleibt. Derzeit werden 9 Gruppen, 8 in Standard/Latein und 1 im Discofox unterrichtet. Von anfangs wenigen Tanzbegeisterten ist der Verein nun rund 200 Aktive und 15 Passive Mitglieder gewachsen.

1992

Ursula Kropp, Irmtraud Beu, Konrad und Traudel Becherer, Peter Scharf und Werner Schulz waren im April 1992 die Initiatoren für die Abteilung Standard/Latein, anfangs noch „Tanztreff“ genannt. Mit dem Betthupfernball feierte der Rock’n Roll Club mit eindrucksvollen Programmen wie z. B. den Starlight Express, StarTreck sowie „Power of Africa“ in den 90er Jahren große Erfolge.

2004

Durch die stetig wachsende Mitgliederzahl werden die einzelnen Gruppen seit 2004 in der Gymnasiumhalle in Hausach unterrichtet. Im Oktober 2006 zeigte eine Formation aus Standard/Latein-Tänzern in der neu renovierten Stadthalle mit ihrer Choreografie eindrucksvoll, zu welchen Leistungen tanzbegeisterte Laien fähig sind